04

Was macht er?

Wenn er sonst nichts zu tun hat, schreibt er Geschichten und erzählt sie jedem, der sie hören möchte, oder auch nicht.

Diese sind in der letzten Zeit zustande gekommen:

Edgar - Mein Leben zwischen Nobelpreis und Arschkarte

zum vergrößern klicken!
Was macht man, wenn man ein Quasselmonster im Ohr hat? - Man redet wirres Zeug und macht sich ständig zum Affen!

Genau mit diesen Schwierigkeiten hat Edgar jeden zu kämpfen. Dabei hat er eigentlich schon mehr als genug Ärger am Hals. Wenn man Zuhause zwei bekloppte Geschwister hat und in der Schule neben Heidrun-Beatrice, der größten Streberin der ganzen Schule sitzen muss, ist das Leben an für sich schon schrecklich genug. Doch wenn einem dazu auch noch im unpassendsten Moment dauernd irgendwelche doofen Sprüche rausrutschen, dann ist das Leben die Hölle.
Da hilft es auch nicht, dass Edgar ein Genie ist und heißester Anwärter für alle möglichen Nobelpreise, die man sich überhaupt denken kann. Wer oberpeinlichen Blödsinn rausposaunt, kriegt die Arschkarte! Und Edgar fliegen die Arschkarten mittlerweile nur so zu. Weil ihm eben dauernd irgendwelcher Schwachsinn rausrutscht. Bestimmt ist der „Nobelpreis für die größte Arschkartensammlung auf unserem Planeten“ auch längst schon für ihn reserviert. Alles andere wäre eine Riesenüberraschung, bei dem Talent im Grütze labern...

November 2017 Engelsdorfer Verlag

Rabatz im Langen Lulatsch

zum vergrößern klicken!
Der Lange Lulatsch ist das höchste Gebäude weit und breit. Er steht auf dem Erbsenhügel und reckt sage und schreibe 22 Etagen in den Himmel.
Im Langen Lulatsch wohnen Lian, Mattheo, Kläuschen und die Hausmeisterzwillinge Ratte und Ferkel. Und dazu noch viele andere Leute - Opa Pütz und Frau Schnupf mit ihrem Mops Floh, Baron Johann Albert Frederik von Larifari, den aber alle bloß Jafl nennen, weil das viel schneller geht, und dann gibt es noch den dünnen Herrn Hacke und Fräulein Peter, in das Herr Hacke verliebt ist - alles ganz normal Hausbewohner, möchte man meinen.
Aber dann ziehen eines Abends dunkle Wolken über dem Langen Lulatsch auf und lassen dicke Regentropfen auf die Erde prasseln. Heftiger Donner rollt über den Himmel und überall zucken Blitze. Schließlich zischt ein Blitz mitten in den Fahrstuhlschacht. Und plötzlich spielt der Fahrstuhl verrückt und nichts ist mehr so, wie es eben noch war...

Oktober 2011 Baumhausverlag, ab 8 Jahre

Herr Erwin und sein blauer Hund - Eine kleine Geschichte vom Glück

zum vergrößern klicken!
Eine poesievolle Reise in meinen Badspiegel, zu einem kleine Mann, der in einem Postkasten wohnt und jeden Tag auf´s Neue ein Paket wundersamen Inhalts vor seiner Tür findet...





April 2011 Baumhausverlag, ab 6/7 Jahre

Max und die Zahlenräuber - Wie die Zahlen zu uns kamen

zum vergrößern klicken!
Ständig kriegen sich die beiden Räuberfreunde Geizkragen und Dickwanst darüber in die Haare, wer wohl die meisten Schätze in seiner Kammer hortet. Wenn sie doch nur zählen könnten. Dann wäre die Sache schnell geklärt. In so genannten Schulen soll es Menschen geben, die des Zählens mächtig sind. Kurzerhand machen sie sich auf den Weg in eine Schule und entführen den Zahlenakrobat Max. Soll der doch ihre Schätze zählen. Doch Max ist nicht nur ein kleiner Zahlenkönig, sondern auch eine riesige Nervensäge. Es hilft alles nichts. Um Max loszuwerden, müssen Geizkragen und Dickwanst selber zählen lernen.

August 2009 Baumhausverlag, ab 6/7 Jahre

Rebecca Rasfuzzi und das magische Buchstabenrülpskraut

zum vergrößern klicken!
Rebecca liest etwas vor und versteht die Welt nicht mehr. Ihre Klasse tobt vor Vergnügen über die ulkigen Versprecher. Obwohl doch alles haargenau so in ihrem Buch steht. Doch als Jasper etwas an die Tafel schreibt und gleich darauf grelle Lichtblitze durch´s Zimmer flackern, wird allen klar, was hier passiert: Die Buchstaben verschwinden!
Die Schule muss vorübergehend geschlossen werden. Was sich für Rebecca und ihre Freunde anfangs als Glücksfall erweist, entwickelt sich jedoch bald zur Katastrophe. Rasend schnell breitet sich die seltsame Buchstabenkrankheit aus und verbreitet überall Chaos. Nur eins kann jetzt noch die unheimliche Entwicklung aufhalten: das magische Buchstabenrülpskraut. Und so begeben sich die Freunde auf eine abenteuerliche Suche...

März 2008 Baumhausverlag, ab 8 Jahre

Rebecca Rasfuzzi und die Jagd nach dem Popel der Weisheit

zum vergrößern klicken!
Rebecca Rasfuzzi ist stinksauer. Seit Monaten wartet sie auf Nachricht von Ihrem geliebten Zirkus Rasfuzzi - aber kein Anruf, nicht mal eine Postkarte. Zu allem Überfluss muss Rebecca in der Schule Tag für Tag das Schmatzen ihres dickbackigen Banknachbarn Jasper ertragen. Dann aber trifft endlich das ersehnte Lebenszeichen ein: Die Botschaft heißt SOS - der Zirkus ist in Not! Keine Frage, dass Rebecca da helfen muss. Zusammen mit Fine, Schnurzpiepe und Jasper startet sie eine Hilfsexpedition und bald schon sind die Freunde in unglaubliche Abenteuer verwickelt...

März 2007 Baumhausverlag, ab 8 Jahre

Warum ist ein A nicht krumm und ein O nicht so: X!_&>?

zum vergrößern klicken!
Schreiben? Buchstaben? Wie ist es dazu gekommen, dass wir uns heute in den Schulen damit rumärgern müssen? Millionen von Jahren kamen die Menschen ohne Buchstaben zurecht, doch plötzlich hatten alle Bock auf Schreiben? Wieso??? Was war passiert?


Oktober 2006 Baumhausverlag, ab 7 Jahre

Rebecca Rasfuzzi und das gestohlene Lachen

zum vergrößern klicken!
Ein phantastisches Abenteuer um einen karierten Kater, der das Mäusefangen hasst, um ein Zwerghängebauchschwein, das vom Fliegen träumt, um einen Zauberer, der lieber Pianist geworden wäre und um ein Mädchen, mit elf Sommersprossen und elf Zöpfen, die bald in jeder Menge lustiger und spannender Verwicklungen steckt...

März 2007, 2. Auflage Baumhausverlag, ab 8 Jahre

Auf Kaperfahrt mit Suppengrün

zum vergrößern klicken!
Neue verrückte Geschichten von Suppengrün und seinen Freunden







2004, 1. Auflage Scheunenverlag

Achtung, hier kommt Suppengrün!

zum vergrößern klicken!
Verflixt lustige Geschichten für Kinder.








2004, 3. Auflage Scheunenverlag

Jetzt kommt Suppengrün

zum vergrößern klicken!
Verflixt lustige Geschichten für Kinder.







2001 Scheunenverlag, vergriffen

Geschichten vom Ende zum Anfang

zum vergrößern klicken!
Merkwürdige Geschichten über merkwürdige Leute.









2000 Buchverlag Andrea Schmitz

Märchenstunde für Zeitgenossen

zum vergrößern klicken!
Erzählungen












1999 Verlag Tebbert, vergriffen
Bevorzugte Auftrittsorte:
Mond, Nordpol, Fußballstadien, Keller, Scheunen, Dachböden, offene und geschlossene Räume und jedwede sonstige von Lesenarren und Büchermuffeln belagerte Einrichtungen.Veranstaltungen über den Autor buchbar.